Porträt

Pablo Schönherr Neumann ist von Beruf Pilot und Vater eines Sohnes, der auf die Deutsche Schule Santiago geht.
Porträt

Pablo Schönherr Neumann

Pablo Schönherr Neumann ist Pilot Nº 5 oder «Solo» der Kunstfliegerstaffel «Halcones» der chilenischen Luftwaffe. Der heute 33-Jährige hat die Deutsche Schule Santiago besucht und anschließend an der «Escuela de Aviación Capitán Manuel Ávalos Prado» der Luftwaffe studiert. Seine Vorfahren stammen ursprünglich aus dem österreichischen Zillertal und lebten in Schlesien, das im heutigen Polen liegt, bevor sie um 1850 in den Süden Chiles auswanderten.

Der deutsche Diplom-Politikwissenschaftler und Entwicklungsökonom Gerhard Reinecke arbeitet als entsandter Experte für Beschäftigungspolitik bei der Internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen ILO in Santiago de Chile. Foto: Petra Wilken
Porträt

«Chile ist für Fachkräfte eine Chance»

Der deutsche Diplom-Politikwissenschaftler und Entwicklungsökonom Gerhard Reinecke arbeitet als entsandter Experte für Beschäftigungspolitik bei der Internationalen Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen ILO in Santiago und war kürzlich für eine Studie mitverantwortlich, die unerwartet Medienecho fand. Sie brachte hervor, dass die Migranten im Schnitt besser ausgebildet sind als die Chilenen.