Magazin

Professor Dr. Alexander Siegmund, Geograph der Pädagogischen Hochschule und Universität Heidelberg beim Auslesen von Messwerten eines Nebelwassermessgeräts (Standard Fog Colector) in der Atacama-Wüste
Magazin

Dem Wasser in der Atacama-Wüste auf der Spur

Ein deutsch-chilenisches Forschungsprojekt untersucht die Wachstumsbedingungen von Tillandsia-Pflanzen in der Region Tarapacá als Indikator für die Verfügbarkeit von Nebelwasser und als Zeichen des Klimawandels. Geograph Prof. Dr. Alexander Siegmund und sein Team von der Pädagogischen Hochschule und Universität Heidelberg waren dazu in den letzten Wochen zusammen mit Kollegen der Pontificia Universidad Católica de Chile zu Forschungszwecken in der Atacama-Wüste.

Großbrand zerstört Wohnungen in Valparaíso
Magazin

Großbrand zerstört Wohnungen in Valparaíso

Spendenaufruf der lutherischen Kirche Ein Großbrand hat schwere Schäden in der chilenischen Hafenstadt Valparaíso angerichtet. Das Feuer griff am Montag um 15 Uhr vom Wald und Weideland auf ein Viertel am Südrand der Stadt über, wie der Katastrophendienst Onemi mitteilte. Um die 100 Wohnungen wurden beschädigt, einige brannten vollständig nieder. […]

Blick vom Nordseestrand aufs Meer: Cóndor-Redaktionsleiter Arne Dettmann berichtet in diesem Essay über die magische Anziehungskraft der Nordsee und seine Liebe zum Meer.
Magazin

Wo die Nordseewellen spülen an den Strand

Geschichten aus der Heimat   Von Arne Dettmann Hamburg liegt nicht am Meer. Hamburg liegt nicht am Meer. – Man muss diesen Satz zweimal sagen, denn viele Menschen glauben, dass gleich hinter den Landungsbrücken im Hafen die See rauscht. Doch von der Hansestadt bis zur Elbmündung sind es noch ganze […]