Magazin

Das Forschungsschiff der ACE-Expedition legte am 20. Dezember 2016 in Kapstadt ab und ist nun dort nach drei Monaten der Antarktis-Umrundung wieder zurückgekehrt. Unterwegs machte das Schiff auf mehreren Inseln und dem antarktischen Festland Station. Den Großteil der Reise hat der schwedisch-schweizerische Unternehmer Frederik Paulsen finanziert.
Magazin

Wenn das Eis der Antarktis schmilzt…

Antarctic Circumnavigation Expedition (ACE) Am Sonntag vergangener Woche endete in Kapstadt – nach einem Aufenthalt im chilenischen Punta Arenas – die schweizerische ACE-Forschungsexpedition und deren dreimonatige Antarktis-Umrundung. An Bord des russischen Schiffes «Akademik Tryoshnikov» arbeiteten in drei Etappen mehr als 150 Wissenschaftler, um neue Erkenntnisse über Klimawandel und bedrohte Tierarten […]

Der Weltwassertag wird seit 1993 jährlich am 22. März begangen und ist ein Ergebnis der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro. Im Jahr 2017 werden sich Veranstaltungen rund um den Weltwassertag und der Weltwasserbericht mit den Themen Abwasser und Abwassernutzung beschäftigen.
Magazin

«Der Mensch muss lernen, welch Juwel das Wasser ist»

Wasserwirtschafts-Expertin Dora Schulte zum Tag des Wassers am 22. März Wasser ist die Grundlage für alles Leben auf der Erde. Auf die Notwendigkeit des vernünftigen Umgangs mit dem nassen Gut wird wieder allerorts am 22. März, dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen Internationalen Tag des Wassers, hingewiesen. Cóndor-Redakteurin Petra Wilken […]

Viele Kinder und Jugendliche verloren während der verheerenden Waldbrände im chilenischen Ort Santa Olga ihr Zuhause.
Magazin

Hilfe für die Kinder aus Santa Olga

Im Februar hat eine Gruppe von Freiwilligen – darunter Ärzte, Therapeuten und Lehrer – damit begonnen Kinder und Jugendliche in Santa Olga zu betreuen. Der Ort wurde während der verheerenden Waldbrände in Chile zerstört. Die Initiative für das Hilfsprojekt «Cobijo para Chile» stammt aus Deutschland.

Die erste Raumfahrerin der Welt, die Russin Valentina Tereschkowa, 1963 nach ihrer Rückkehr aus dem All (Foto links) und später (r.) im Jahr 2007.
Foto: epa afp/A2800 epa Sergei Chiriko
Magazin

Russland feiert «First Lady des Kosmos»

Knapp 71 Stunden im All machten sie berühmt: Die russische Kosmonautin Valentina Tereschkowa, Funkname «Tschaika» (Möwe), ist als erste Frau im Weltraum ein Vorbild für Generationen. Aber warum sind bis heute nur wenige russische Frauen ins All geflogen?

Rettungskräfte aus der Gemeinde Quilicura in Santiago suchen nach Verschütteten in Schlammlawinen.
Magazin

Chiles Wasser-Krise und der Klimawandel

Chile wird dieses Jahr von Naturkatastrophen heimgesucht – erst die schlimmsten Waldbrände der Geschichte, nun Unwetter mit dramatischen Folgen: Zeitweise sind über 1,4 Millionen Menschen ohne Trinkwasser. Nun soll mit einem unterirdischen Speicher gegengesteuert werden.