Geschichte

In guten und in schlechten Zeiten fanden 600 Arbeiter in Tomé ihr Auskommen an den Webstühlen von Bellavista. Carlos Werner sorgte für sie, Streiks kannte man nicht.
Geschichte

Carlos Werner – ein Pionier, der aus der Salpeterwüste kam

Durch die Tageszeitungen in Chile ging die Meldung, das herrschaftliche Wohngebäude «Casa Italia» in Viña del Mar solle abgerissen und einem Hochaus weichen; Das Gebäude wurde dann aber praktisch über Nacht unter Denkmalschutz gestellt. Weiterhin wurde berichtet, die fürstliche Residenz sei einst von einem gewissen Herrn Carlos Werner erbaut und bis 1941 im Familienbesitz gewesen. Sofort drängt sich doch die Frage auf: Wer war Herr Carlos Werner, der eine so große, schöne Villa bauen konnte?

Die Familie Schröder im Jahr 1887 mit Helmine, Robert und Sohn "Röbi".
Geschichte

Froonslüüd an Bord!

Im 19. Jahrhundert nahmen manche Segelschiffskapitäne ihre Ehefrauen mit auf See. Auch die frisch vermählte 21-jährige Helmine Schröder, geb. Arppe, aus Rostock wollte 1881 ihren Mann, Kapitän Robert Schröder, auf seinen Reisen in der Salpeterfahrt nach Chile begleiten. In ihren Briefen und im Tagebuch berichtet sie vom Leben an Bord.