Cóndor-Gezwitscher

Chile sorprende siempre
Cóndor-Gezwitscher

Chile sorprende siempre

Liebe Cóndor-Leser, es ist vollbracht: Nach vielen Monaten des Kampfes im Dokumentendschungel gegen die Bürokratie habe ich nun endlich den chilenischen Führerschein. Ich bin stolz und glücklich, doch auf dem Weg zum Erfolg gab es noch drei tolle Überraschungen. Erstens: Schön völlig deprimiert nahm ich einen letzten verzweifelten Anlauf, um […]

Besucher, Leser und Fans
Cóndor-Gezwitscher

Besucher, Leser und Fans

Liebe Cóndor-Leser, vor Kurzem hatte die Cóndor-Redaktion gleich zweimal Besuch. Mehrere deutsche Touristen legten auf ihrer Weiterreise nach Patagonien eine Stippvisite bei uns ein, um die deutschsprachige Zeitung am «Ende der Welt» kennen zu lernen – denn das ist schließlich schon etwas Besonderes. Nur ein paar Tage später klingelte es […]

Die Hochzeit ein Traum
Cóndor-Gezwitscher

Die Hochzeit ein Traum

Liebe Cóndor-Leser, gleich zu Beginn unserer Hochzeit hatte ich ein ungutes Gefühl. Mein Blick glitt durch die Kirche, wanderte zu Pastor Kurt Gysel und blieb schließlich auf meinen Händen ruhen. Da durchzuckte es mich wie ein Blitz: Wir hatten die Ringe vergessen! Voller Schreck zischte ich meine Verlobte an, doch […]

Tatütata!
Cóndor-Gezwitscher

Tatütata!

Liebe Cóndor-Leser, vor Kurzem fuhr ich nach Concepción, um dort Agilolf Reisenegger, den Geschäftsführer des Juweliergeschäftes Rometsch, für ein Cóndor-Porträt zu interviewen. Dabei machte ich auch einen Abstecher zur 7. Feuerwehrkompanie «Bernhard Eunom Philippi». Die Wehr wurde am 7. September 1949 gegründet und feierte daher kürzlich ihr 65. Jubiläum. Feuerwehrmitglied […]

Führer ohne Schein
Cóndor-Gezwitscher

Führer ohne Schein

Liebe Cóndor-Leser,   mehr als neun Jahre fahre ich in Chile mit deutschem Führerschein – unfallfrei, sorgenfrei, reibungslos an der Polizei vorbei. Doch bei einer Kontrolle wurde ich nun ermahnt: Wer als Ausländer eine unbeschränkte Aufenthaltserlaubnis hat, der muss auch einen chilenischen Führerschein besitzen. Als ordnungsliebender Deutscher wollte ich dieser […]

100 Jahre Ampel
Cóndor-Gezwitscher

100 Jahre Ampel

Liebe Cóndor-Leser,   in dieser Woche feiert die elektrische Verkehrsampel ihren 100. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite – auch wenn wir sie manchmal doch hassen. Denn in Deutschland verbringt jeder Bürger – rein statistisch – zwei Wochen seines Lebens an einer roten «Wechsellichtzeichenanlage», wie es im Behördenjargon heißt. […]

Ach du dickes Ei
Cóndor-Gezwitscher

Ach du dickes Ei

Liebe Cóndor-Leser,   vor Kurzem leistete der chilenische Zoll ganze Arbeit. Wie am Montag in der Presse bekannt wurde, entdeckten die Fahnder sage und schreibe 631 Kilo Marihuana in einem Bus aus Paraguay, der am argentinischen Grenzübergang Los Libertadores nach Chile wollte. Die Tarnung der Drogenschmuggler war nicht schlecht gewählt: […]

Respektvoll, sachlich, effizient
Cóndor-Gezwitscher

Respektvoll, sachlich, effizient

Liebe Cóndor-Leser,   «Was lange währt, wird endlich gut.» – Dieses Sprichwort wird verwendet, wenn sich nach langer Zeit des Mühens ein gewünschtes Ergebnis einstellt. Zweimal hintereinander belegte die deutsche Nationalmannschaft den dritten Platz bei einer Weltmeisterschaft. «Aller guten Dinge sind drei» – Jetzt beim dritten Anlauf in Brasilien hat […]