4191_p16_1

«Die größte Herausforderung ist, dem Schüler einen Sinn zu geben» Tomás Recart, Mitbegründer und Leiter der Stiftung Enseña Chile

Mit 31 Jah­ren hat sich Tomás Recart eines natio­na­len Pro­blems ange­nom­men, das ihm auf der Seele brannte. Er grün­dete Enseña Chile, um mit prak­ti­scher Arbeit der Misere im Bil­dungs­we­sen ent­ge­gen­zu­wir­ken. Das ist jetzt acht Jahre her, und heute hat die pri­vate Stif­tung 69 Mit­ar­bei­ter.

Die «Deutsche Zeitung für Chile» brachte bis 1943 täglich Berichte von den verschiedenen Kriegsschauplätzen

Von Dreschmaschinen, Pharaonengräbern und Notleidenden Deutsche Zeitungen in Chile

Die deutsch­spra­chi­gen Medien in Chile ent­spra­chen in der Ver­gan­gen­heit durch­aus nicht der so oft kri­ti­sier­ten zen­tra­lis­ti­schen Men­ta­li­tät der heu­ti­gen Zeit. Es erschie­nen Peri­odika in Puerto Montt, Temuco, Val­pa­raíso, Con­cep­ción, Val­di­via; ja, sogar ein ein­woh­ner­mä­ßig der­art klei­ner Ort wie Vic­to­ria (9. Region) hatte sein deut­sches Blatt.

4190_p6_1

Brand an der Deutschen Schule Frutillar

Wenn man am Mon­tag­mor­gen des 16. Mai in Fru­til­lar einen Blick auf den herbst­li­chen Son­nen­auf­gang hin­ter der Kulisse der Vul­kane der Region warf, wurde die­ses Pan­orama durch eine dunkle Rauch­säule gestört. Ursa­che dafür war ein Feuer, dass seit kurz vor sie­ben Uhr mor­gens in dem Gebäude der DS Fru­til­lar wütete.

WP_20160607_001
,

Diamanten der Küche

Die teu­ers­ten und kuli­na­risch wert­volls­ten Pilze sind die knol­li­gen, unter­ir­disch wach­sen­den Trüf­fel der Gat­tung Tuber. Vor fast 15 Jah­ren habe ich sie zum ers­ten Mal pro­bie­ren dür­fen und erin­nere mich noch genau an das Kastanien-Capuchino-Süppchen mit Trüf­fel­schaum. Der Geschmack ist schwer zu beschrei­ben, das cha­rak­te­ris­ti­sche Aroma unver­gleich­lich.